Menu

Warum Single Malt Whisky gut für dich sein kann

Nummer 1: Fettfrei und praktisch ohne Kohlenhydrate.

Ein kleines Stück Single Malt Scotch hat überhaupt kein Fett und nur 0,4 Gramm Kohlenhydrate.

Nummer 2: Wasser des Lebens.

Whisky bedeutet wörtlich “Wasser des Lebens”. Auf Gälisch wird es als “Uisge Beatha” geschrieben und phonetisch wird Uisge als “usky” ausgesprochen.

Nummer 3: Whisky kann Krebs vorbeugen.

Einige Studien haben gezeigt, dass Whisky einen hohen Anteil an Ellagsäure hat – tatsächlich mehr als Rotwein. Ellagsäure ist ein Antioxidans, das abtrünnige Krebszellen im Körper zerstört. Sollte natürlich in Maßen genommen werden!

Nummer 4: Whisky kann das Risiko eines Schlaganfalls senken.

Auch hier ist Mäßigung der Schlüssel. Zu viel Alkohol ist natürlich nicht gut für den Körper, aber ein einziges Malz pro Tag kann einen Schutz vor einem ischämischen Schlaganfall bieten.

Nummer 5: Single Malt Whisky kann Herzerkrankungen vorbeugen.

Natürlich nicht nur Single Malt Whisky, sondern jeder Whisky. Wenn du ihn jedoch für medizinische Zwecke verwendst, ist es am besten, qualitativ hochwertiges Single Malt zu verwenden! Ein wenig Whisky erhöht die Abwehrkräfte des Körpers, indem er die Menge der Antioxidantien im Körper erhöht.

Nummer 6: Whisky verringert das Risiko einer Demenz.

Eine Fallstudie hat gezeigt, dass Erwachsene, die täglich ein Glas Whisky konsumierten, weniger an Demenz litten als diejenigen, die keinen Alkohol konsumierten.

Nummer 7: Whisky kann helfen, Kriege zu gewinnen!

Winston Churchill trank Wasser und Whisky zum Frühstück.

Nummer 8: Single Malt Whisky ist eine gute Investition.

Die Investition in Single Malt Whisky ist viel besser und macht Spaß als die Investition in Gold oder andere Rohstoffe. Eine gute Flasche ungeöffnetes Single Malt kann bis zu 100 Jahre aufbewahrt werden. Wenn Sie mehr über die Investition in Single Malt Whisky erfahren möchten, dann klicken Sie bitte hier. Wenn die Investition nicht wie erwartet ausfällt, dann können Sie sie jederzeit trinken! Bowmore Single Malt Whisky

Nummer 9: Es wird die Kälte überstehen.

Whisky kann bei Temperaturen weit unter 0°C überleben. Tatsächlich hat dies zu einigen einzigartigen Single Malt Whiskies geführt, wie z.B. dem Glenfiddich Snow Phoenix.

Nummer 10: Er ist köstlich!

Der Geschmack von Single Malt Whiskys ist so vielfältig, dass für jeden Geschmack etwas dabei ist. Von den leichten Geschmacksrichtungen der Lowland Single Malts über die schweren Torfaromen von Islay bis hin zu den süßen Obertönen und fruchtigen Aromen von Speyside – Du wirst bestimmt deinen Favoriten finden. Obwohl es ein wenig Suchen dauern könnte, weil es über 5.000 Sorten Single Malt zur Auswahl gibt.